Herren 50(1) schaffen sagenhaften Abschluss der Medenspiel-Saison

Nachdem Olaf wegen eines Trauerfalls in der Familie nicht spielen konnte und Willi durch einen Muskelfaserriss oder eine Zerrung außer Gefecht gesetzt war ging die erste Herren 50 Mannschaft vor dem letzten Medenspiel gegen Liedberg „auf der letzten Rille“.

Gut, dass die zweite Mannschaft aushelfen konnte – und wie! Sowohl Bernd Kamensky an 6 als auch Heinz Vaehsen an Position 5 gewannen Ihre Einzel nach hartem Kampf. Und da Kersten Donga an 2 und Klaus Hardt an 1 ebenfalls ihre Spiele gewannen stand es nach den Einzeln 4:2.

Jetzt galt es vor allem, den Sieg zu sichern. Umso erstaunlicher, dass alle drei Doppel gewonnen werden konnten! Peter und Klaus an Position 1, Bernd und Rudi an 2, sowie Robert und Kersten an 3 stellten den nicht für möglich gehaltenen 7:2 Erfolg sicher.

Damit sind wir noch an Position 1. Ob das so bleibt und wir aufsteigen wird sich wohl erst am letzten Spieltag am kommenden Wochenende heraus stellen.

Ein Novum gab es dann auch noch beim anschließenden Beisammensein: Ersatz-Gastronom W. servierte ein alkoholfreies Weizen in zwei Pilsgläsern 🙂

medenspiel_2015-06-13

Ein Gedanke zu „Herren 50(1) schaffen sagenhaften Abschluss der Medenspiel-Saison“

Schreibe einen Kommentar